Jörg Naeve mit D'accord (c) Jörg Lühn

Die Zuschauer zitterten mit dem Reiter Jörg Naeve (Bovenau): Zum Abschluss des Reitturniers SHS Holstein International gewann der 49jährige das Stechen um den Großen Preis. Auf den zweiten Platz kam die ehemalige Pony-Landesmeisterin aus Hannover, Josephine Dallmann (Kuhstedt) mit Carlos vor Leonie Jonigkeit auf Candino. Der deutsche Vizemeister und Lokalmatador Christian Hess (Boostedt) wurde mit dem zweiten fehlerfreien Ritt Fünfter auf La Calidad. 42 Paare hatten sich zum Abschluss der vier Tage für den Großen Preis qualifiziert. Es lief zunächst auf ein reines Amazonen-Stechen hinaus. Acht Reiterinnen hatten sich für die Entscheidungsrunde qualifiziert, ehe Jesse Luther (Wittmoldt) in die Tagesdomäne einbracht. Insgesamt schafften 14 Reiter (elf Amazonen) den Sprung in den verkürzten Parcours. Foto und Text: Jörg Lühn
Mehr Informationen
Ein Remis zwischen Deutschland und Dänemark – Artikel im HC vom 29. Oktober 2016
Stechen gerät zur Zitterpartie – Artikel im HC vom 31. Oktober 2016
Die Ergebnisse im Überblick