Neue, mitreißende Pferde-Theaterinszenierung: Spirit  – im Labyrinth der Macht

Ein großes Spektrum bietet das vielseitige Tagesprogramm. Hunderte Pferde verschiedener Rassen, präsentiert von Vereinen, Einzelreitern und Therapeuten, zeigen ihr Können in rasanten und gekonnt gerittenen Schaubildern.
Das neue Organisationsteam Peter Schramm, Louise Barz, Yvonne Gähler und Thomas Clauder ist hoch engagiert bei der Sache und voller Ehrgeiz. Hier wird jeder Zuschauer etwas sehen, das ihn begeistert.
Die vielversprechenden Akteure des Tagesprogramms gewähren spannende Einblicke in die Vielseitigkeit des Pferdesports.
Von der klassischen Dressur und dem Springen über das Westernreiten bis zur Arbeit mit der Garrocha und der Langzügelarbeit lassen bunte Schaubilder die Herzen höher schlagen. In abwechslungsreichen Rasseportraits werden vom kleinen Minishetty bis zum größten Shirehorse auch stark gefährdete Rassen nach der Roten Liste
der Gesellschaft zur Erhaltung alter und gefährdeter Haustierrassen wie die Ostfriesen/ Alt Oldenburger und das Schleswiger Kaltblut vorgestellt. Auch die Freunde des Fahrsports kommen nicht zu kurz und können sich auf harmonische, aber auch rasante Fahrsportdarbietungen freuen.
Ein Highlight wird die Vorstellung des Voltigierteams sein. Der Voltigiersport erfordert hohe Geschicklichkeit, Vertrauen und Präzision, und das Pferd bietet hier schon den jüngsten Pferdefreunden anspruchsvolle Möglichkeiten, bei denen auch der Spaß nicht zu kurz kommt. Die Freiarbeit und feine Kommunikation mit dem Pferd erreichen immer größere Beliebtheit. Vorstellungen zu Horsemanship, Liberty und
Zirkuslektionen werden auch Bestandteil des Tagesprogramms sein.
Vorträge: Außerdem dabei sind u. a. ein Vortrag zum historischen Kostüm mit Model (Samstag), Fotografie mit Mireta von Rantzau, Biomechanik mit Ralf Döringshoff, Dr. Kerstin Overbeck und Dr. Henning Achilles. Weitere Themen sind Sattelkunde, Athletikum (UKE), Reiterfitness, Pferderecht (Dr. Sascha Brückner), „Was will der Richter sehen?“, „Wie wirken Gebisse“ und „Der Traum vom eigenen Stall“. Im Praxiszirkel erleben Sie Eckhard Meyners (Faszien und Reitersitz), Volker Laves (Western), Roger Rahn (Extreme Trail), Karen Uecker (Pferd und Hund), Ways 2 Liberty und Parelli (Freiheitsdressur, Zirkuslektionen).
Am Abend erleben Sie mit „SPIRIT – im Labyrinth der Macht“ eine neue, mitreißende Pferde-Theaterinszenierung. Verführt vom Lockruf der Gier verliert ein Mann die Bodenhaftung – und den Draht zu seiner Familie. Aber er hat seine Rechnung ohne Mutter Natur gemacht. Im Rahmen dieser packenden Erzählung erleben Sie brandneue Pferdeschaubilder voller atemloser Momente, Fantasie und Emotionen. Dabei sind u. a. die rasanten Shetties der Shettyzucht von Kessen, die Isländer, der Reiterhof Gläserkoppel, Pferd und Hund in pfiffigen, flotten Darbietungen, Annette Prugger mit einer gekonnten Western-Freiheitsdressur und die Doma Clasica mit wunderschönen Bildern. Spektakuläre Akrobatik, Live-Gesang, Feuer und Tanz runden das Erlebnis ab. „Unvergessliche Theaterimpressionen mit tollen Lichteffekten dank der neu installierten High-Tech-Lichtanlage. Highlights werden ab Dezember auf Facebook bekannt gegeben!“, so die Veranstalter.
Informationen und Tickets, auch Gruppenkarten, unter www.nordpferd.de.
Komfortabler für die Besucher: Die „Nordpferd“ verbreitert die Gänge in der Messe und öffnet einen zweiten Eingang im Norden (Frontseite der Halle). Damit werden lange Wartezeiten am Einlass verhindert.